HygieneSiphon

HygieneSiphon für den Krankenhaus und Pflegebereich

  • Sichere Wasserhygiene 
  • Reduktion von erregerhaltigen Aerosolen aus dem Geruchsverschluss 
  • Reduktion von Biofilmbildung im Fallrohr 
  • Verbesserte Reinigungs- und Desinfektionsmöglichkeiten des Geruchsverschlusses 
  • Einfache Montage 
  • Schneller Wechsel 
  • Kostengünstige Lösung 
  • Güteüberwacht nach DIN EN 274-1
Die Funktion des HygieneSiphon ist einfach aber bestechend – das abfließende Wasser trifft nicht wie bei Standard-Geruchsverschlüssen mit einer hohen Geschwindigkeit direkt auf das Sperrwasser, was eine hohe Aerosolbildung zur Folge hat, sondern wird durch den HygieneSiphon umgelenkt und mit einer niedrigen Fließgeschwindigkeit ins Sperrwasser geführt. Die spezielle Form des Hygiene- Siphons sorgt zudem für einen Labyrintheffekt, der aufsteigenden Aerosolen den Weg aus der Abflussgarnitur versperrt. Durch das auswechselbare Inlet des HygieneSiphons wird einer Biofilmbildung im Fallrohr entgegengewirkt und gleichzeitig eine Option geschaffen das Innere des Geruchsverschlusses einfach manuell zu reinigen. Es wird empfohlen, das Inlet, je nach Anwendung, mindestens einmal im Quartal zu wechseln, um einer Biofilm und Keimbildung entgegenzuwirken.
HygieneSiphon G 1 ¼ʺ
  • Material: Kunststoff (PE/ABS verchromt) 
  • Güteüberwacht: DIN EN 274-1 
  • Einbaumaß: G 1 ¼ʺ
HygieneSiphon G 1 ½ʺ
  • Material: Kunststoff (PE/ABS verchromt) 
  • Güteüberwacht: DIN EN 274-1 
  • Einbaumaß: G 1 ½ʺ

Produktübersicht

Medizinische Anwendungen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Produkt medizinischer Hahnfilter Germlyser HQ

Germlyser® HQ

Endständiger Hohlfaser-Membranfilter für Wasserhahnarmaturen

Anwendung des medizinischen Hahnfilters Germlyser A

Germlyser® A

Endständiger Hohlfaser-Membranfilter für Wasserhahnarmaturen

Anwendung des medizinischen Hahnfilters Baclyser TL/TR (2M)

Baclyser® TL (2M) / Baclyser® TR (2M)

Endständiger Hohlfaser-Membranfilter für Wasserhahnarmaturen