Germlyser® ENT

Endständiger Hohlfaser-Membranfilter für HNO-Behandlungseinheiten

Effektive Membranfiltration für den Schutz vor wassergebundenen Keimen in der HNO-Behandlung

Der Germlyser® ENT dient der Verhütung von bakteriellen nosokomialen Infektionskrankheiten bei immunsupprimierten bzw. immungeschwächten Patienten, hervorgerufen durch Pseudomonas aeruginosa, Stenotrophomonas maltophilia, bzw. Staphylococcus aureus während der kalorimetrischen Untersuchung des Gleichgewichtssinns.

  • Sterilfiltration, 7 Log-Stufen (Brevundimonas diminuta)
  • Standzeit von bis zu 4 Wochen
  • Steriler CE-gekennzeichneter Inline Sterilfilter zur Verwendung in CE-gekennzeichneten HNO-Behandlungseinheiten

Germlyser® ENT

Während der kalorischen Überprüfung der Gleichgewichtsfunktionen des Ohres wird zur Auslösung eines Nystagmus Wasser in das Ohr eingespült. Der Germlyser® ENT ist ein CE-gekennzeichnetes Medizinprodukt. Er dient der Verhütung von bakteriellen Infektionserkrankungen, hervorgerufen durch Pseudomonas aeruginosa, Stenotrophomonas maltophilia, bzw. durch Staphylococcus aureus bei immunsupprimierten bzw. immungeschwächten Patienten während der kalorischen Untersuchung.

Der Germlyser® ENT ist ein Inline-Sterilfilter mit einer 0,2 μm Hohlfasermembran, die einen Rückhalt von mindestens 7 Log-Stufen* aufweist. Die Standzeit des Filters beträgt bis zu 4 Wochen, je nach Wasserqualität und bietet einen zuverlässigen Schutz der Patienten vor Infektionen durch alle kritischen wasserassoziierten Keime.

Der Filter ist schnell und einfach durch einen Luer-Lock- Verschluss zwischen dem HNO-Handgriff und dem Düsenansatz installiert. Die chemische Zusammensetzung des Wassers ändert sich dabei nicht.

Das hygienische Design und die Verwendung von bakteriostatischem Material im Gehäuse verhindert eine durch Spritzwasser oder Berührung entstehende retrograde Kontamination.

Nach Ablauf der Standzeit muss der verwendete Filter gewechselt und umweltgerecht über die Wertstoffsammlung entsorgt werden. Dieser Filterwechsel ist durch die Installation der passenden Luer-Lock-Adapter ganz einfach durchzuführen.

Eine individuelle Produktkennzeichnung auf der Produktverpackung gewährleistet die Rückverfolgbarkeit und erleichtert den Dokumentationsprozess in der Hygieneroutine von Krankenhäusern.

Technische Daten

  • Abmessungen: L 56 mm x Ø 18 mm
  • Rückhaltevermögen: 7 Log-Stufen B. diminuta
  • Porengröße: 0,2 µm
  • Standzeit: bis zu 4 Wochen
  • Chlorbeständigkeit**: ≤ 10 ppm
  • Minimale Durchflussleistung: 0,5 l/min bei 5 bar, bei 25 °C
  • Maximale Betriebstemperatur: 50 °C
  • Maximaler Betriebsdruck: 5 bar bei 50 °C
  • Adaption: Luer-Lock

* Gemessen nach dem internationalen Standard ASTM F838-15a - Standard Test Method for Determining Bacterial Retention of Membrane Filters Utilized for Liquid Filtration
** Kontinuierliche Zudosierung von ≤ 10 ppm über die Standzeit: kurzfristig (1h) hohe Dosierung (400.000 ppm) für chemische Desinfektion.

ENT-DATA-DE-01/2021-V005  |  © aqua-free.com