Baclyser® neo S

Duschfilter für zuverlässigen Rückhalt aller Wasserkeime

Der Baclyser® neo S ist ein CE-gekennzeichneter, endständiger Dusch-Sterilfilter1 zum Einsatz in Hochrisikobereichen in medizinischen Einrichtungen zur Verhütung von bakteriellen nosokomialen Infektionserkrankungen hervorgerufen durch Pseudomonas aeruginosa, Legionella pneumophila, Stenotrophomonas maltophilia oder Staphylococcus aureus bei immunsupprimierten und immungeschwächten Patienten. Die Wirkung erfolgt durch die Unterbrechung des Übertragungsweges dieser Keime durch Filtration des Wassers und den Schutz vor retrograden Kontaminationen bei der Nutzung der Wasserentnahmestellen durch hygienisches Design und antimikrobielle Schutzfunktionen.

  • Endständiger 0,2 μm Hohlfasermembranfilter
  • Erhältlich in 3 verschiedenen Standzeitvarianten (2M, 3M und 4M)
  • Bester retrograder Schutz durch antibakteriell wirksame Beschichtung MetalSkin Medical® ²
  • Angenehmes Duscherlebnis dank hoher Durchflussleistung über die komplette Standzeit
  • Ausgewogene Gewichtsverteilung
  • Leichte Installation über G ½″
  • Farbliche Codierung der Standzeitvarianten

 

1 Sterilfiltration: Keimrückhalt ≥ 107 B. diminuta KBE/cm² Filterfläche (d.h. ≥ 7 log-Stufen)
² Extern laborvalidiert nach ISO 22196:2011-08.

  • Abmessungen: : ø Duschkopf: 92 mm, ø Handgriff: 41 mm, Länge: 256 mm
  • Rückhaltevermögen: : 7 Log-Stufen 3
  • Porengröße: Hohlfaser, 0,2 μm Porengröße
  • Standzeiten: : 62, 93 oder 124 Tage (2M, 3M oder 4M) 4
  • Durchflussleistung: 15 l/min bei 5 bar, 11 l/min bei 3 bar
  • Maximaler Betriebsdruck: 5 bar 5
  • Maximale Betriebstemperatur: : 60 °C (bei 70 °C ≤ 30 min über die Standzeit)
  • Chlorbeständigkeit: ≤ 10 ppm 6
  • Chlordioxidbeständigkeit: ≤ 0,8 mg/l
  • Adaption: G½ʺ-Gewinde

3 Gemessen nach internationalem Standard ASTM F838-20 – Standard Test Method for Determining Bacterial Retention of  Membrane Filters Utilized for Liquid Filtration.
4 Abhängig von der Wasserqualität. Bei Inanspruchnahme des Filterwechselservices von Aqua free erfolgt ein Filterwechsel alle 8, 12 oder 16 Wochen.
5 Der Baclyser® neo S darf nicht an Niederdrucksysteme angeschlossen werden.
6 Kontinuierliche Zudosierung von ≤ 10 ppm über die Nutzungsdauer; kurzfristig (1h) hohe Dosierung (400.000 ppm) für chemische Desinfektion.

Baclyser® neo S