Über Aqua free

Gesundheitsgefährdende Keime in Trinkwasserleitungen erfordern besondere Maßnahmen, um den Menschen vor Infektionen durch wassergebundene Keime wie Pseudomonaden oder Legionellen zu schützen.

Aqua free hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wasserhygiene zu verbessern, zu erhalten oder im Fall von akuten Kontaminationen durch Sofortmaßnahmen wiederherzustellen. 1999 in Hamburg gegründet, begann das Unternehmen als Hersteller von Sterilwasserfiltern für medizinische Zwecke. Heute bietet Aqua free als zertifiziertes Medizinproduktunternehmen neben der Entwicklung und Produktion von Wasserfiltern weitere Produkte sowie umfassende Serviceleistungen rund um das Thema Wasserhygiene.

Wasserhygiene im medizinischen Umfeld endet nicht mit Hahn- und Duschfilter

In der medizinischen Wasserhygiene umfasst das Produktportfolio sowohl endständige als auch in Leitungen integrierbare Sterilwasserfilter für verschiedenste medizinische Applikationen sowie individuelle Systemlösungen. Medizinisch und hygienisch geschultes Servicepersonal unterstützt die Kunden bei den alltäglichen Herausforderungen der Wasserhygiene. Krankenhäuser und Arztpraxen vertrauen Aqua free Produkten und Dienstleistungen hinsichtlich dauerhaftem präventiven Schutz und Sicherheit für Ihre Patienten und Mitarbeiter.

Herausforderungen der Wasserhygiene auch im privaten und gewerblichen Umfeld

Know-how und Qualität der medizinischen Filter und Hygieneprodukte spiegeln sich auch im Leistungsangebot der Legionellen- und Bakterienwasserfilter für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden wieder. Für Haushalte, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen sowie im Bereich Reise und Freizeit, gewährleisten Filter und weitere technische Hygieneprodukte einen sofortigen Schutz gegen Keime und Bakterien im Trinkwasser.

Individuelle Lösungen für spezifische Anforderungen

Manche Fragestellungen oder Ausgangssituationen sind sehr speziell und erfordern individuelle Lösungen. Aqua free entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Kunden aus Industrie und Gewerbe Sondermodelle und Filtrationslösungen ganz nach spezifischen Maßgaben und Anforderungen.

 

Aqua free - anerkannter Partner für Wasserhygiene in Europa

Als Produzent von qualitativ hochwertigen Hohlfaser-Membran-Filtern stellt sich Aqua free den international geltenden Qualitätsstandards, Normen und Richtlinien, sowie nationalen Gesetzen und Verordnungen.

Besonderes Augenmerk gilt dabei den Produktvalidierungen. Alle Aqua free-Produkte werden vor dem Einsatz beim Kunden durch renommierte, neutrale Hygieneinstitutionen lückenlos nach den geltenden Standards und Vorgaben validiert oder qualifiziert. Die Validierungsergebnisse stellt Aqua free in umfassenden Validierungsberichten zur Verfügung.

Aqua free produziert leistungsstarke Einweg- und Mehrwegfilter auf Basis von Hohlfaser-Membranen. Das Keimrückhaltevermögen der Hohlfaser-Membranfilter wird wesentlich durch die Porengröße (0,2 µm) der verwendeten Membran bestimmt. Die Membranen der Filter weisen eine Keimreduktion von 7-Log-Stufen auf, welche in zahlreichen neutralen Untersuchungen mit dem definierten Testkeim Brevundimonas diminuta nachgewiesen wurde. Dies entspricht einem Bakterienrückhalt von 99,99999% und der internationalen Norm für „sterilfiltriertes Wasser“.

Die Hohlfasern sind als Faserbündel im Filtergehäuse fixiert, so dass Wasser in die Hohlfasern geführt und durch die Poren dieser Fasern filtriert wird.

Schematische Darstellung der Filtrationsfunktion

Die Germlyser® Filtersysteme der Firma Aqua free zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass diese nach einem validierten Aufbereitungsverfahren wiederverwendet werden können. Durch dieses patentierte Verfahren leistet Aqua free einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz, welcher die Anerkennung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fand und durch einen Innovationspreis der Stadt Hamburg ausgezeichnet wurde.

Die Studie „Orientierende ökologische Bilanzierung von Wasserfiltern zur Prävention nosokomialer Legionellosen“ – durchgeführt durch das Ökoinstitut Freiburg - belegt, dass Mehrwegsystem-Filter aus ökobilanzieller Sicht Einwegsystem-Filtern überlegen sind. 

Für Märkte und Anwendungssituationen, in denen - z. B. durch zu hohe Logistikkosten - ein Mehrwegsystem nicht praktikabel ist, bietet Aqua free leistungsstarke Einwegfilter an.

Download Ökobilanzflyer

Die Germlyser®, Baclyser® und WoundLyser Filter sind Medizinprodukte der Klasse I und tragen die CE-Kennzeichnung.

Die betrieblichen Abläufe - von der Entwicklung über die Produktion bis zum internationalen Vertrieb aller Produkte - sind in einem transparenten Managementsystem definiert und unterliegen den spezifischen Anforderungen für Medizinprodukte.

Aqua free ist nach der Norm EN ISO 13485 zertifiziert und wird von dem Zertifizierungs-unternehmen TÜV SÜD überwacht. Für die Herstellung von Sterilprodukten erfüllt Aqua free die Vorgaben EWG für ein Qualitätssicherungssystem nach Anhang V, Abschnitt 3 der Richtlinie 93/42, welches ebenfalls einer ständigen Überwachung durch die benannte Stelle, den TÜV SÜD, unterworfen ist und durch ein entsprechendes Zertifikat bescheinigt wird. Die Konformitätserklärungen ruhen auf den für Aqua free relevanten Vorgaben aus der Richtlinie 93/42 EWG.

Download: Zertifikat

Aqua free hat seit einigen Jahren die Partnerschaft und somit die Unterhaltskosten von einem Appartement im Kinder-/Elternhaus Hamburg-Eppendorf der RMcD-Kinderhilfe übernommen. Dadurch ermöglicht Aqua free nahen Angehörigen schwerkranker Kinder, in deren unmittelbarer Nähe kostenlos zu wohnen, während diese über einen längeren Zeitraum stationär im Universitätsklinikum Eppendorf behandelt werden.

Weiterlesen