Starten Sie durch – sauberes Wasser im Betrieb!

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Aktuell kann es zu einem erhöhten Legionellen-Risiko kommen, verursacht durch Stagnationswasser nach coronabedingten Schließungen. Achten Sie bei Neueröffnung, Wieder-Inbetriebnahme und dem laufenden Betrieb auf eine gute Trinkwasserqualität und die Sicherheit Ihrer Trinkwasseranlage!

Tipp: Setzen Sie Aqua free Wasserfilter an allen Wasserabnahmestellen - Hähnen und Duschen - ein

Kümmern Sie sich um die Gesundheit Ihrer Gäste, Ihres Personals und sich selbst – und schützen Sie alle zuverlässig vor einer Erkrankung durch Legionellen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Gäste sich bei Ihnen sicher fühlen. Unsere Aqua free Wasserfilter schützen wirksam zu 99,99999 % vor wassergebundenen Keimen.

Handeln Sie jetzt… Sprechen Sie uns an!

Aqua free ist unter 040 46 89 99 90 für Sie da. Schreiben Sie auch gerne eine kurze . Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Neben der Beratung zu unseren Filterprodukten beraten wir Sie auch gerne ganzheitlich & gezielt zur Biofilm-Vorbeugung in Ihren Trinkwasserleitungen. 

 

Handeln Sie: Vorsorge und Akutbefund

4 Tipps zum sauberen Durchstarten

Warum sind Legionellen so gefährlich?

99,99999 % garantierte Keimfreiheit

Kurz und umfassend informiert: Legionellen

Gut zu wissen: Jeder hat eine rechtliche Verpflichtung!

4 Tipps zum sauberen Durchstarten

Gängiges Vorurteil - Wasser fließen lassen, um Legionellen vorzubeugen?

Oft werden bei konstanten Wassertemperaturen über 70° Celsius und beständig fließendem Wasser viele der Mikroorganismen vernichtet. Das ist richtig, ja. Aber: Es bleibt ein nicht zu unterschätzendes Restrisiko. Spült man die Leitungen selbst, können sogenannte Legionellen-Cluster (eine dichte Ansammlung von Legionellen in den Leitungen) – unabhängig von der Temperatur oder Länge einer Durchspülung – in den Trinkwasserleitungen festhängen, die nach kurzer Zeit zu einem erneuten Auftreten von Legionellen (und einem grenzüberschreitenden Legionellen-Befund im Trinkwasser) führen. Sinnhaft ist, nach einer längeren Betriebsunterbrechnung eine Probe zu nehmen und festzustellen, ob Legionellen vorhanden sind.

Eine Gefahr für Ihr Trinkwassersystem: der Shutdown

In der letzten Zeit floss nicht wie gewohnt (und gleichmäßig) das Wasser durch Ihre Trinkwasserleitungen. So konnte sich in den Leitungen ein aus Bakterien bestehender Biofilm bilden. Dieser stellt eine Gefahr für alle dar, die Trinkwasser aus Ihren Leitungen nutzen. Haben Sie Ihre Leitungen nicht ordnungsgemäß gewartet, besteht eine erhöhte Infektionsgefahr, die für Ihre Gäste und Ihr Personal sehr gefährlich werden kann. Lesen Sie hier mehr zur gesundheitlichen Gefahr durch Legionellen. Um eine Infektion mit Legionellen zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, vor der Inbetriebnahme entsprechende Maßnahmen für Ihre Trinkwasseranlage vorzunehmen - und so eine vollständige Trinkwassersicherheit zu gewährleisten. Nähere Details zu der rechtlichen Verpflichtung, die jedem Betreiber einer Trinkwasseranlage obliegt, finden Sie im Einzelnen hier

4 Tipps für sauberes Trinkwasser in Ihrem Betrieb

  1. Befiltern: Vorbeugend Wasserfilter (Hahn- und Duschfilter) an ALLEN Abnahmestellen für einen Rundumschutz einsetzen
  2. Wasser auf Keime testen: Trinkwasseruntersuchung im Verdachtsfall beauftragen
  3. Reinigen der Trinkwasser-Leitungen: eine professionelle Leitungsspülung und Desinfektion des Trinkwassersystems anfordern
  4. Im Befundfall: sich um eine Sanierungsberatung und -betreuung kümmern

Eine erste Beratung, individuelle Lösungen oder Unterstützung beim gezielten Einsatz von Filtern?

Unter 040 46 89 99 90 sind wir jederzeit für Sie da. Kontaktieren Sie auch gerne unseren Innendienst per Email. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Umfassende Beratung zum Thema Trinkwassersystem-Reinigung oder -Leitungsspülung

Sie wünschen sich schnelle Unterstützung im Befundfall oder möchten Leitungen umfassend professionell durchspülen oder sanieren? Unsere Kollegen der Aqua free Tochter MDAG stehen gerne zur Seite, 04533 7949870 oder per Email

 

Kurz und umfassend informiert: Legionellen in den Medien

Das Thema Legionellen war in den letzten Monaten sehr präsent. Hier eine Auswahl von Beiträgen in Qualitätsmedien, die Ihnen einen schnellen Überblick geben. Hier finden Sie alles über die Notwendigkeit einer Legionellenvorsorge sowie Hintergrundinformationen. Mit einem Klick:

 

Warum sind Legionellen so gefährlich?

Klein & flink – Wasserkeime

Winzige Bakterien können beim Menschen eine Legionellose (Lungenentzündung) auslösen. Sie werden durch Aerosole ins menschliche System übertragen. An den Zahlen pro Jahr zeigt sich die Gefahr bzw. das Ausmaß dieser Erkrankung: rund 3.000 Deutsche sterben jährlich an den Folgen ihrer Legionellen-Infektion. Im Vergleich sind das in etwa genauso viele Menschen, die jährlich in Deutschland bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen (Quelle: Destatis, RKI).

Aktuell ist das Risiko höher

Ob Stagnationswasser ein Risikopotential trägt und schädliche Wasserkeime entstehen können, hängt maßgeblich von diesen vier Faktoren ab: a) die Stillstandsdauer b) die Umgebungs-/Wassertemperatur c) die Sauerstoffzufuhr d) und die Nährstoffe, welche den Bakterien in den Leitungen zur Verfügung stehen. Von der jeweiligen Wassertemperatur abhängig treten verschiedene Mikroorganismen auf – von denen sich manche gerne in warmem Wasser, manche in kaltem Wasser tummeln. Optimal für die Vermehrung von Legionellen sind Temperaturen von 25° Celsius bis 45° Celsius, Pseudomonaden können sich am besten in einem Temperaturbereich von 9° Celsius bis 42° Celsius vermehren. Insbesondere in den Sommermonaten kommt es deshalb häufig zu Infektionen. Gut zu wissen: Legionellen sind in Deutschland meldepflichtig.

Aerosole: DER Keimträger

Wasserkeime können extrem gesundheitsgefährdend sein und zu einer Infektionsübertragung führen. Mag das Wasser noch trinkbar sein, wenn Wasserkeime vorhanden sind, die Gefahr verbirgt sich in einer unsichtbaren Quelle: den Aerosolen. Aerosole sind sehr kleine Wasserpartikel, die insbesondere unter der Dusche eine längere Verweildauer haben und so leicht vom Menschen eingeatmet werden können. Wasserkeime können durch diese Kleinstwassertröpfchen innerhalb der Luft übertragen werden. In gewisser Menge können sie auch beim Händewaschen, beim Abspülen in der Küche oder beim Baden im Poolbereich eine Gefahr darstellen. Belassen Sie das Leitungswasser in einer schlechten bzw. vermutet schlechten Trinkwasserqualität, kann dies schwerwiegende Folgen haben. Und insbesondere für die Gesundheit Ihrer Gäste sehr gefährlich werden. Denn die durch Aerosole übertragenen Keime (Legionellen) können bei den Gästen, dem Personal oder Ihnen die Legionärskrankheit (schwere Lungenentzündung) hervorrufen.

 

Gut zu wissen: Jeder hat eine rechtliche Verpflichtung


Jeder Betreiber einer Trinkwasseranlage ist gesetzlich dazu verpflichtet, sich darum zu kümmern, dass allen Nutzern sauberes Trinkwasser zur Verfügung gestellt wird. Dies umfasst sowohl die Gäste als auch das eigene Personal. Diese Verantwortung für die eigene Trinkwasseranlage ist gesetzlich in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) gefordert und verankert. Die Maßnahmen – welche im laufenden Betrieb bzw. vor einer Wiedereröffnung getroffen werden – finden sich in den Technischen Regelwerken wie DIN EN 806-5 und VDI 6023, aber auch in den Arbeitsblättern W551 und W557 des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Auch das Umweltbundesamt (UBA) bietet in einem Ratgeber diverse Hinweise zu gesundheitlichen Aspekten von Trinkwasserinstallationen an.

Umfangreiche Informationen und Empfehlungen finden Sie auch im epidemiologischen Bulletins des Robert Koch Instituts (auf Seite 14).

 

Handeln Sie: Vorsorge und Akutbefund

Alle Aqua free Produkte zur Legionellenvorsorge in Gebäuden

Insbesondere Hotels, Ferienhausbesitzer, Schulen/Kindergärten, öffentliche Einrichtungen wie Schwimmbäder und Saunen haben nach den betriebsbedingten Schließungen die Legionellen-Vorsorge auf dem Plan. 

Unsere Empfehlung: Der mit dem Designpreis IF Award 2020 prämierte Duschfilter Aqua free cBlue SC garantiert sicheren Legionellenschutz, höchsten Duschkomfort und unkompliziert lange Standzeiten von 3 bzw. 5 Monaten - und stellt eine sichere und kostengünstige Vorsorge - pro Wasseranschlussstelle ca. 1 Euro pro Tag - dar. Zum Produkt cBlue SC

 

Die Reisezeit geht endlich wieder los! Auch Camper haben die Legionellen-Vorsorge auf dem Plan. Unser Aqua free AS Fill season ist hervorragend zur Legionellenvorsorge in Campern geeignet

99,99999 % garantierte Keimfreiheit

Wasser = gesundes Leben. Filter von Aqua free schützen Sie durch sieben Logstufen zu 99,99999 % vor wassergebundenen Keimen

Unsere Wasserfilter bieten mithilfe der innovativen Hohlfaser-Membran-Technologie zu 99,99999 % Schutz vor wassergebundenen Keimen. Die Hohlfaser-Membran besteht aus einzelnen Röhrchen, deren Röhrenwände eine definierte Porengröße aufweisen. Das Wasser wird in die Membran-Röhren geleitet und tritt sauber filtriert durch die Poren in den Röhrenwänden hinaus. Dank dieser innovativen Technologie werden wassergebundene Keime durch die feine Porengröße von 0,2 µm in den Membranfasern zuverlässig zu 99,99999 % zurückgehalten.

Sauberes Wasser ist wesentlich verantwortlich für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Dies zu gewährleisten, macht Freude - denn schließlich ist Wasser der Ursprung von Gesundheit und die Grundlage eines guten Lebens.

Unsere Expertise für Ihre Sicherheit!