Aqua free und MoveoMed kooperieren für umfassenderen Hygieneschutz

Das Thema Wasserhygiene spielt eine große Rolle, vor allem in Krankenhäusern zum Schutz der Patienten vor sogenannten Krankenhausinfektionen. Auch das Trinkwasser kann mit gesundheitsgefährdenden Keimen belastet sein. Um sich vor wasser-assoziierten Infektionen umfassend zu schützen, gibt es zwei Möglichkeiten: die Filtration des Trinkwassers und der Einsatz von innovativen Hygienesiphons.

Um unseren Kunden noch besseren Schutz vor Keimen bieten zu können, freuen wir uns über unsere zukünftige Kooperation mit der MoveoMed. Gemeinsam bündeln wir unsere Kompetenzen im Bereich Wasserhygiene und bieten unseren Kunden dadurch einen noch umfassenderen Hygieneschutz.

Ziel unserer Kooperation ist die gemeinsame Entwicklung von neuen Lösungen rund um das Thema „Abwasser und Hygiene“.

„Durch unsere Kooperation mit MoveoMed können wir unser Angebot als Spezialist rund um das Thema Wasserhygiene weiter ausbauen“, freut sich unser Geschäftsführer Dr. Florian Dibbern. Die selbstdesinfizierenden MoveoSiphons und zukünftige Produkte runden unser Produkt-Portfolio ab und wir können in Ergänzung zu unseren Filtern und technischen Hygiene-Dienstleistungen unseren Kunden noch umfangreichere Komplettlösungen für deren individuellen Wasserhygiene-Bedarf aus einer Hand anbieten.“